Jedes Jahr im Sommer werden die Toplisten der Rassen ohne RZF veröffentlicht, worunter auch die Rasse Shorthorn fällt. In diesen Listen werden Tiere veröffentlicht, die durch Kombination ihrer Bewertung und Leistung im bundesweiten Vergleich hervorstechen. Damit werden die besten Bullen und Kühe, die sich in der Praxis besonders bewährt haben, herausgestellt.

Über die Besamungsstation der RSH e.G. in Schönböken ist jetzt wieder Sperma der Besamungsbullen Castelfin Hotshot (Foto oben) und Napoleon of Upsall und lieferbar. Castelfin Hotshot stammt aus einem Embryonenimport aus Kanada und wurde auf dem "Stirling Bull Sale" 2020 angekauft. 

Nach Auswertungen des Bundesverbandes Rind & Schwein (BRS), für das Jahr 2021, wurden im vergangenen Jahr 339 Herdbuchtiere (36 Bullen/303 Kühe) der Rasse Shorthorn in 51 Herdbuchbetrieben (+16 Betriebe) und 5 Haltungen (-1) in den deutschen Zuchtbüchern geführt.

Einen großartigen Abschluss, mit einer 100%igen Verkaufsquote, fand die diesjährige Shorthorn-Auktion am 7. Mai 2022, die wie im letzten Jahr als Telefonauktion durchgeführt wurde. Den Spitzenpreis des Tages erzielte mit 3.200 Euro die Katalog-Nummer 3, ein reinerbig hornloser Dunsyre Kendal-Sohn aus der Zucht von Jens Kohrs (Foto).

Bei sonnigem, warmem Wetter war die Landesfleischrinderschau auf der NORLA in diesem Jahr endlich wieder einmal ein echtes „Highlight“. Zehn Rassen mit rund 60 Tieren aus über 30 Zuchtbetrieben, darunter zwei aus Niedersachsen, stellten ihre Tiere zur Schau.

Der Bundesverband der Shorthornzüchter- und Halter e.V. ist jetzt auch auf der Social Media-Plattform "Instagram" unter dem Nutzernamen "deutsches.shorthorn" zu finden. Wir freuen uns wenn Sie uns dort folgen und uns in Ihren Shorthorn-Bildern und -Posts verlinken.